Meine Zeit als Proviantmeister

Position: 53° 38,1’N; 005° 51,7‘E
Etmal: 92 sm
Wetter: Lufttemperatur: 10°C, Wassertemperatur: 10°C, NE 3
Autor: Constantin

Alles begann mit der Bewerbung um die Position des Proviantmeisters, die ich während unserer Zeit in Falmouth eingereicht habe. Dieser legte ich ein Bewerbungskriterium, nämlich den Menüplan für die Zeit der dritten Schiffsübergabe vom 16.4. bis zum 23.4. bei. Der Menüplan listet für die ganze Woche alle Speisen von Frühstück bis zum Abendessen auf. Vor allem musste darauf geachtet werden, dass viele Zutaten aus der Tiefkühllast mit eingebaut werden, da diese gleich nach dem Einlaufen in der Werftzeit abgetaut wird.
Am 16.4. war dann der große Tag. Ich war total entspannt und nicht aufgeregt, da ich mir nicht viele Hoffnungen auf die Position machte, weil ich sie ja schon bei der ersten Schiffsübergabe inne hatte und die anderen Bewerber außerdem starke Konkurrenten waren. Umso mehr war ich erstaunt, als Ruth mich als Proviantmeister verlas. Ich glaube, die Überraschung und Freude war mir wirklich anzusehen. Ich vergeudete nach der ersten Schülerstammversammlung keine Zeit, überarbeitete noch einmal meinen Menüplan in manchen Punkten und ergänzte ihn an manchen Stellen noch um weitere Köstlichkeiten. Weiterlesen

Advertisements